Aktuelles
Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

Ausbildungsstart 2017


Ausbildungsstart 2017

In diesem Jahr beginnen 32 junge Menschen ihre Ausbildung zum Bauwerksmechaniker für Abbruch- und Betontrenntechnik. 2017 sind noch weitere freie Lehrstellen für den hoch technisierten Spezialberuf der Baubranche verfügbar. „Bei entsprechender Eignung ist ein Einstieg bis Ende des Jahres möglich“, erklärt Keinemann. „Das Angebot richtet sich an Haupt- und Realschulabgänger mit technischem Verständnis und handwerklichem Geschick.“ Die Berufsausbildung erfolgt zweistufig: Die ersten beiden Lehrjahre, die mit der Qualifikation zum Hochbaufacharbeiter abgeschlossen werden, vermitteln grundlegende Kenntnisse in der Herstellung von Wänden, Treppen und Decken aus Beton, Stahl oder Holz. Im letzten Ausbildungsdrittel steht die Spezialisierung in den Bereichen Abbruch, Rückbau sowie Betonbohren und -sägen auf dem Programm.

Presseinfo zur abgeschlossenen Ausbildung 2017


25.08.2017 ; 07:35Uhr

Anfang Juli wurden die Abschlussprüfungen im Ausbildungszentrum Hamm abgehalten


Anfang Juli wurden die Abschlussprüfungen im Ausbildungszentrum Hamm abgehalten

27 Azubis haben erfolgreich ihre Abschlussprüfung zum Bauwerksmechaniker/ -in für Abbruch und Betontrenntechnik bestanden!

Als bester Bauwerksmechaniker hat Mario Hug von der Firma Sabrowski Beton-Abbautechnik (Eschbach) bestanden.

Der Fachverband gratuliert allen Absolventen recht herzlich!


14.07.2017 ; 20:52Uhr

BBS-Fachbetrieb bringt Flüchtling in Ausbildung


BBS-Fachbetrieb bringt Flüchtling in Ausbildung

Darmstadt/Wesel. Bernhard Hickl, Inhaber des Fachbetriebes Hickl Betonbohr- und Sägeservice, bildet aus. Das ist nichts Ungewöhnliches, doch auf seine Initiative soll der 39-jährige Flüchtling Ahmad Ghamrawi die vom Fachverband Betonbohren und -sägen (BBS) initiierte Ausbildung zum Bauwerksmechaniker für Abbruch- und Betontrenntechnik absolvieren. Mit diesem Schritt reagiert der 59-jährige Unternehmer aus Wesel auf den für ihn deutlich spürbaren Fachkräftemangel. „Ende letzten Jahres sind zwei meiner Mitarbeiter gesundheitsbedingt langfristig ausgefallen“, erklärt Hickl die Hintergründe. „Neue qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen, ist in unserer Branche besonders schwierig.

Anfragen bei der Agentur für Arbeit blieben stets erfolglos.“ Deshalb ging er einen anderen Weg und reagierte auf die Empfehlung eines befreundeten Unternehmers aus der Region, beim Berufsförderungszentrum Wesel des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland (CJD) nachzufragen. Der Verein kümmert sich um die Betreuung und Integration von Flüchtlingen, vermittelt Praktikumsplätze und sucht dafür regionale Unternehmen als Partner. Hier traf seine Anfrage auf offene Ohren und wurde in kürzester Zeit mit einer Vermittlung beantwortet.

Lesen sie den kompletten Bericht als Pressemitteilung:
Pressemitteilung - Integration bei Hickl Betonbohr- und Sägeservice


11.07.2017 ; 00:06Uhr

Jahrestagung Internationale Verband der Betonbohr-und Sägeunternehmungen (IVBS)


Jahrestagung Internationale Verband der Betonbohr-und Sägeunternehmungen (IVBS)

Vom 18. bis 20. Mai 2017 hält der Internationale Verband der Betonbohr-und Sägeunternehmungen (IVBS) seine Jahrestagung ab.

Tagungsort: Wien, Österreich
Die Jahrestagung des IACDS möchte berufliche Inhalte und Freizeit miteinander verbinden: Eine Reihe von Konferenzsitzungen über wichtige Themen im globalen Industriesektor Betonbohren und -sägen steht auf dem Programm, aber auch Abendessen, Touren und andere Aktivitäten, welche die Kontakte und Vernetzung der Teilnehmenden fördern sollen.

Mehr Informationen und Anmeldung unter:

http://www.iacds.org/convention/iacds2017/de


11.04.2017 ; 15:57Uhr

BeBoSa 2017 verzeichnet neuen Besucherrekord


BeBoSa 2017 verzeichnet neuen Besucherrekord

Fachausstellung avanciert zum europäischen Branchentreffen

Vom 23. bis 25. März 2017 fand in Willingen die dreitägige Fachausstellung BeBoSa der Betonbohr- und -sägebranche statt. 50 Aussteller aus ganz Europa, darunter alle namhaften Leitfirmen, präsentierten im Convention Center des Sauerland Stern Hotels ihre neuesten Technologien und Produkte auf 1.400 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Die nach 2011 und 2014 zum dritten Mal veranstaltete BeBoSa zählte 2.200 Besucher und übertraf damit das Ergebnis der letzten Auflage mit 1.800 Besuchern. „Mit dem Resultat sind wir sehr zufrieden“, erklärte Veranstalter Patrick van Brienen, Geschäftsführer von The Exhibition Company. „In Gesprächen mit Ausstellern und Besuchern habe ich ausschließlich positive Rückmeldungen erhalten. Das sehe ich als Bestätigung für unser erfolgreiches Ausstellungskonzept. Auch die zunehmende Akzeptanz außerhalb Deutschlands ist beeindruckend, allein 250 Besucher kamen aus dem europäischen Ausland.“

Pressemitteilung


29.03.2017 ; 14:51Uhr

zurück | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 | weiter